eifel-radtouren.de - Das Offizielle Internet-Portal für Radwanderer in der Eifel


Hauptmenü


Zusatznavigation



Inhalt

Enztalradweg


Länge:
ca. 50 km
Start:
Pronsfeld
Ziel:
Holsthum


Strecke Pronsfeld-Neuerburg (25 km) auf ehemaliger Bahntrasse mit 1,5 Prozent Steigung, größtenteils wassergebundene Decke, Strecke Neuerburg-Mettendorf-Enzen (20 km) auf asphaltierten Wegen im Enztal; Achtung: Strecken Neuerburg-Daudistel (2 km) bzw. Enzen-Holsthum (5 km) auf Landstraße (eigenständiger Radweg in Planung).
Highlights: zwei  Tunnel,  eine  Brücke,  Altstadt  und  Burg  Neuerburg;
Strecken  Arzfeld-Neuerburg,  Daudistel-Mettendorf-Enzen besonders für Gelegenheitsradler und Familien geeignet; der Ausbau  eines  eigenständigen  Radweges  von  Enzen  über Schankweiler bis Holsthum ist in Planung (6 km), z. Zt. Streckenführung über die wenig befahrene Landstraße L 4.

Der Weg:

Der Startpunkt des Enztalradweges liegt bei Pronsfeld im Prümtal. Über einen knackigen Anstieg erklimmt man zunächst die Höhen des „wilden" Islek. Hier entschädigt der eindruckvolle Rundblick über die luftigen Weiten der Islek-Hochfläche die Mühen. Im Tal erzählt der Islekort Arzfeld von der Zeit des Klöppelkrieges. Seinen besonderen Reiz hat der Abstecher in das Tal der Schmetterlinge im Naturschutzgebiet Irsental. Auf der ehemaligen Bahntrasse Pronsfeld-Neuerburg geht es durch unberührte Natur und zwei Tunnels bis in das historische Neuerburg mit seiner malerischen Altstadt. Weiter flussabwärts ändert sich bei Sinspelt die Landschaft: Aus dem tief in das Gebirge geschnittenen Tal mündet hier die Enz in das weitläufige Bitburger Gutland mit seinen sonnenverwöhnten, bunten Streuobstwiesen. Hier ist auch der bekannte Eifel-Edelbrand zu Hause, den man in den gemütlichen Probierstuben verkosten sollte. Durch die reizvolle Enz-Aue führt der Radweg weiter durch die schmucken Eifeldörfer Mettendorf und Enzen. Über einen Höhenrücken erreicht man Holsthum im Prümtal, wo sich der Prümtalradweg anschließt.

TIPP: Eine spannende, drei- bis viertägige Rundtour ergibt sich aus der Kombination von Enztal und Prümtalradweg.

Das PDF der Radwege-Präsentation im aktuellen Radmagazin Eifel finden Sie unter "Downloads" (rechts oben).

Die Route im Radwegenetz von Rheinland-Pfalz:

Der Enztalradweg hat Anschluss in Holsthum und Pronsfeld an den (Prümtalradweg).

Die Wegweisung:

Einheitliche und durchgehende Beschilderung (gemäß den Richtlinien des Landes Rheinland-Pfalz).

Der Streckencharakter:

Strecke Pronsfeld-Neuerburg (25 km) auf ehemaliger Bahntrasse mit 1,5 Prozent Steigung, größtenteils wassergebundene Decke, Strecke Neuerburg-Mettendorf-Enzen (20 km) auf asphaltierten Wegen im Enztal; Achtung: Strecken Neuerburg-Daudistel (2 km) bzw. Enzen-Holsthum (5 km) auf Landstraße (eigenständiger Radweg in Planung). Highlights: zwei Tunnel, eine Brücke, Altstadt und Burg Neuerburg; Strecken Arzfeld-Neuerburg, Daudistel-Mettendorf-Enzen
besonders für Gelegenheitsradler und Familien geeignet; der Ausbau eines eigenständigen Radweges von Enzen über Schankweiler bis Holsthum ist in Planung (6 km), z. Zt. Streckenführung über die wenig befahrene Landstraße L 4.


Sehenswürdigkeiten der Eifel


Sehenswert auf einer Fahrradtour durch die Eifel ist – allem voran – die einmalige Landschaft.

Sehenswert auch die malerischen Eifel-Dörfer und Städte, die mit Fachwerkhäusern und alten Stadtbefestigungen bezaubern.

Sehenswert ebenso die Museumslandschaft, die Freizeitparks und Tierparks.

Sehenswertes links und rechts des Weges gibt es reichlich!

Stöbern Sie ein wenig in unseren Sehenswürdigkeiten und wählen Sie selbst nach Interesse Ihre Touren-Highlights!

Qualitativ bestechend! - Die Zusammenarbeit von "fahrradfreundlichen Betrieben" in "Routenteams"

In der Eifel garantieren Hoteliers, Gastronomen, Bauernhöfe und Fahrradverleihe einen auf Radler spezialisierten Service und höchste Qualität. Sie sind vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) als "fahrradfreundlich" qualifiziert und arbeiten seither gemeinsam in Routenteams entlang der Radwege eng zusammen.

Hotel, Fewo und Ferienhaus am Radweg online buchen!

Einen Überblick über alle fahrradfreundlichen Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Eifel und Infos zu Radtouren in der Eifel finden Sie bei der Eifel Tourismus GmbH.

Radservicestationen am Enztalradweg

(Zum Download aller Radservicestationen gelangen Sie hier.)

Waldpark Eifel
Campingplatz 2
54689 Irrhausen
Tel.: (0 65 50) 9 29 68 33
Mobil: (01 51) 12 24 41 05
E-Mail: abenteuer@waldpark-eifel.de
Internet: www.waldpark-eifel.de

Auto Theis

Gewerbegebiet
54675 Mettendorf
Tel.: (0 65 22) 3 87
Fax: (0 65 22) 12 11

Auto Thieltges
Bitburger Str. 7
54673 Neuerburg
Tel.: (0 65 64) 93 00 50
Tel.: (0 65 64) 93 00 52

Radmagazin Eifel 
2012   
Radmagazin Eifel 2012
kostenlos erhältlich bei der
Eifel Tourismus GmbH
und bei allen Verkehrsämtern in der Eifel.

Auch auf Niederländisch
als "Fietsmagazine Eifel" erhältlich!

Hier bestellen!

Foto: Radatlas Vulkaneifel.  

Radatlas "Südeifel"
- zwischen Ardennen und Vulkaneifel -
Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf,
Reihe bikeline
Radtourenbuch, 180 Seiten mit Karte,
Maßstab 1:75.000
ISBN 978-3-85000-269-1
12,90 EUR zzgl. Versand

Hier bestellen!


Foto: Radatlas Vulkaneifel.  

Radatlas "Nordeifel"
- zwischen Aachen und Bonn -
Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf,
Reihe bikeline
Radtourenbuch, 160 Seiten mit Karte,
Maßstab 1:75.000
ISBN 978-3-85000-269-2
12,90 EUR zzgl. Versand

Hier bestellen!

Tourist-Informationen am Enztalradweg:

Tourist-Information Prümer Land
Hahnplatz 1
54595 Prüm
Tel.: 0 65 51 / 50 5
Fax: 0 65 51 / 76 40
E-Mail: ti@pruem.de
Internet: www.pruem.de

Tourist-Information Arzfeld
Luxemburger Str. 5
54687 Arzfeld
Tel.: 0 6550 / 96 10 80
Fax: 0 6550 / 96 10 82
E-Mail: ti@vg-arzfeld.de
Internet: www.vg-arzfeld.de

Tourist-Information Neuerburger Land
Bitburger Str. 21
54673 Neuerburg
Tel.: 0 6564 / 19 43 3
Fax: 0 6564 / 69 25 8
E-Mail: touristik@vg-neuerburg.de
Internet: www.vg-neuerburg.de

Verkehrsamt der Verbandsgemeinde Irrel
Auf Omesen 2
54666 Irrel
Tel.: 0 65 25 / 79 11 5
Fax: 0 65 25 / 79 24 4
E-Mail: eifel@irrel.de
Internet: www.irrel.de

Anreise per Bahn/Bus:

Es empfiehlt sich die Strecke von Bitburg in Richtung zur Mosel zu befahren. Bis zum Bahnhof Bitburg-Erdorf kann bequem mit der Bahn angereist werden.

Rheinland-Pfalz-Takt mit Fahrplanauskunft

Anreise per PKW:

An der B 257 Anschlußstelle Masholder und der B 51 Anschlußstelle Bitburg/Saarstraße stehen Mitfahrerparkplätze zur Verfügung.

Routenplanung Falk
Routenplanung web.de






Grafik: Logo radwanderland.de.
Grafik: Logo eifel-radtouren.de.