ahr-radtouren.de - Das Offizielle Internet-Portal für Radwanderer an der Ahr


Hauptmenü


Zusatznavigation



Inhalt

Ahr-Radweg


Länge:
ca. 80 km
Höhenmeter:
502 m hinauf Grafik: Pfeil nach oben., 84 m hinab Grafik: Pfeil nach unten.
Start:
Remagen-Kripp
Ziel:
Blankenheim


Das Ahrtal entdecken - Lust am Leben und Genießen!

Das Ahrtal ist eines der schönsten und spektakulärsten Seitentäler des Rheins. Es verbindet die Eifel mit dem Rheintal. Die Quelle der Ahr versteckt sich in einem Keller eines Fachwerkhauses im Eifelort Blankenheim. Von dort schlängelt sie sich aus den Weiten der Eifel entlang jahrhunderter-alter, steiler Weinbergterrassen, vorbei an Felsgraten und Wäldern und mündet naturbelassen in der Nähe von Sinzig in den Rhein.

Diese wunderschöne Landschaft gepaart mit gemütlichen und historischen Ortschaften, ihren Tradi-tionen und nicht zuletzt die hier angebauten, hochwertigen Weine sind auf ca. 80 km mühelos per Rad zu entdecken und zu erleben.

Der Ahr-Radweg führt über ausgebaute Radwege, teils über befestigte Wirtschafts- und Waldwege, immer an der Ahr entlang. Im oberen Ahrtal nutzt man zwischen Altenahr und Mayschoß-Laach (ca. 3,5 km) und zwischen Schuld und Fuchshofen (ca. 5 km) zur Zeit noch die Straße, der Aus- bau des Radweges ist jedoch in Planung. Weiterhin besteht die Möglichkeit zwischen Ahrbrück und Remagen den Zug zu nutzen, der im Stunden-Takt verkehrt.


Der Ahr-Radweg eignet sich hervorragend als entspannende Freizeittour. Machen Sie sich auf, unsere lebens- und liebenswerte Region zu entdecken. Beginnen Sie Ihr Erlebnis auf zwei Rädern!

Tipp: Jährlich im Juni lädt das Ahrtal zu einem autofreien Rad-Aktionstag ein - der "Tour-de-Ahrtal". Nähere Informationen finden Sie unter
Rad-Erlebnistage.

Der Weg:

Grafik: Großansicht Höhenprofil.
Grafik: Großansicht Streckenverlauf.

Überblick

Der Radweg begleitet die Ahr in ganzer Länge auf ihrem Weg mitten aus der Eifel zum Rhein. Zunächst wird durch eine ruhige Tallandschaft mit weiten Flussschlingen geradelt. Enger wird das Ahrtal zum ersten Mal beim Örtchen Schuld, das malerisch in eine Ahrschleife eingebettet ist.

Danach weitet sich das Tal erneut, bevor ab Kreuzberg Felsen und Hänge bis dicht an die Ahr heranrücken und beste Voraussetzungen für den Weinanbau bieten. Die zahlreichen romantischen  Weinorte der Verbandsgemeinde Altenahr sowie die traditionsreiche Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler laden zur Verschnaufspause ein.

Bis zum Rhein muss nur noch eine letzte Felsenenge gemeistert werden, bevor durch saftige Wiesen und Auen das breite Mündungsdelta erreicht ist.

Start in der Goldenen Meile

Ausgangspunkt des Radweges ist das Mündungsdelta zwischen der Barbarossastadt Sinzig und dem Remagener Stadtteil Kripp. Von Sinzig geht es vorbei an dem durch Fachwerk und Historie geprägten kleinen Kurort Bad Bodendorf nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rotweinmetropole auf der einen, traditionelles Heilbad auf der anderen Seite, wird die größte Stadt an der Ahr erreicht. Ahrweiler ist umgeben von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer. Die mittelalterliche Altstadt hat mit ihren Fachwerkhäusern in verwinkelten Gassen, gut sortierten Geschäften, Restaurants und Weinstuben einmaligen Charme. Bad Neuenahr ist eines der anerkanntesten Heilbäder Deutschlands und gehört zum erlesenen Kreis der "Royal Spas of Europe". In der quirligen Kurstadt verbinden sich Genuss und Gesundheit. Das Ahr-Resort bietet hochwertige Gesundheits- und Präventionsangebote.

Die folgenden Radel-Kilometer durch das wildromantische Ahrtal mit seinen Weinbergsteillagen vermitteln einen lebhaften Eindruck von der mühsamen Arbeit der Winzer. Entlang des Weges säumen heimelige Weinorte wie Walporzheim, Dernau, Rech, Mayschoß und Altenahr die Ahr. Immer wieder laden gemütliche Weinstuben zum Verweilen ein, darunter auch die älteste Winzergenossenschaft der Welt. Großartige Aus- und Weitblicke werden oberhalb des Ahr-Radweges auf den zahlreichen Wanderwegen der Ahrhöhen, wie z.B. dem Rotweinwanderweg, geboten. Eine schönen Ausblick über das Ahrtal bietet auch die Burg Are in Altenahr.

Wer bis zur Quelle der Ahr weiterradeln möchte, der trifft auf tiefe Taleinschnitte, in der sich sich Wiesen und Wälder abwechseln. Der Ahr-Radweg führt über eine alte Bahntrasse sowie über Brücken und Viadukte. Schließlich erreicht man die Ahr-Quelle im historischen Ortskern von Blankenheim mit seinen Fachwerkhäusern und romantischen Gassen, dem Eifelmuseum und der Tiergartentunnel-Anlage.


Die Wegweisung:

Einheitliche und durchgängige Beschilderung mit dem eingehängten Routenlogo:





Der Streckencharakter:

Es handelt sich um einen separaten Radweg auf asphaltierten oder befestigten Wegen und kleinen Straßen, der teilweise leicht ansteigend, streckenweise auf einem ehemaligen Bahndamm verläuft. Die Streckenführung des Ahr-Radweges verläuft bis Schuld, von dort bis Fuchshofen ist der Lückenschluss auf einer Länge von ca. 5 km in Arbeit. Bis dahin muss hier die Straße genutzt werden. Von dort führt der Weg weiter auf dem neu ausgebauten Radweg bis Blankenheim.


Die Streckenübersicht:

Kilometer
Abschnitt
Länge km
Hm hinauf

Hm hinab
Kurze Charakterisierung
00 - 17
Rhein - Ahrweiler
17
54
5
Geradlinig folgt der Radweg dem Lauf der Ahr in ihrem unmerklich ansteigenden Verlauf meist unmittelbar am Ufer.
17 - 37
Ahrweiler - Ahrbrück
20
107
23
Herrlich gehts über Brücken, mal quer zu Ahr, mal längs an ihr, mal durch einen Tunnel und stets landschaftlich von höchstem Reiz. Auf diesem Teilstück geht es mitten durch das Herz des Ahrtals. Auf ca. 3,5 km muß der Radler leider bislang noch mit der Straße Vorlieb nehmen, der Ausbau dieses Stücks ist jedoch in der Planung.
37 - 47
Ahrbrück - Schuld
10
102
41
Teils auf einer alten Bahntrasse, teils durch ein breites Wiesental geht es hier Richtung Eifel - Weiterführung bis zur Quelle nach Blankenheim (derzeit nur über Landesstraße, daher längere Strecke!).
47 - 67
Schuld - Ahrdorf
20
99
20
Die Landschaft präsentiert sich abwechslungsreich: Wiesen welchseln sich mit Wäldern ab, tiefe Taleinschnitte folgen auf flache Strecken, am Wegrand warten einladende Ortschaften wie Fuchshofen oder Müsch. Von Schuld bis Fuchshofen muss auf ca. 5 km die Landstraße genutzt werden.
67 - 77
Ahrdorf - Blankenheim
10
140
0
Von Ahrdorf über Ahrhütte geht es auf dem neu ausgebauten Radweg weiter bis nach Blankenheim, wo die Ahr entspringt.



Anschluss-Routen:

Der Ahr-Radweg ist an weitere Radwege angeschlossen. So haben Sie die Möglickeit sich zwischen Remagen und Sinzig auf den Rhein-Radweg, welcher einen weiteren Radfernweg darstellt, zu begeben. Weitere Anschlussmöglichkeiten bieten die Themenrouten Vulkan-Rad-Route, Mineralquellen-Radweg, Erft-Radweg und Eifel-Höhen-Route.

Draußen aktiv


  • Waldkletterpark "Waldabenteuer"
An der Bad Neuenahrer "Paradieswiese" liegt der Waldkletterpark. Mehr als 60 Kletterstationen sind mitten im Wald auf einer über 7 ha großen Fläche zu einem Parcours verbunden. Auch an den Nachwuchs wurde gedacht, denn für den steht ein 22 Stationen umfassender Kinderparcours zur Verfügung. Die Hauptattraktion ist eine deutschlandweit einmalige 450 m lange und 35 m hohe Seilrutsche.
www.wald-abenteuer.de
  • Seilpark
Inmitten des romantischen, spektakulären Ahrtals liegt neben malerischen Weinbergen ein in Deutschland einmaliges Kletter- und Abseilparadies. Bis zu 35 m hohe Relikte einer vor dem ersten Weltkrieg geplanten Bahnlinie ragen dort in den Himmel. Besonders Mutige können unter professioneller Anleitung daran Technik des Kletterns und Abseilens erlernen. Anfänger sind willkommen.
www.seilpark.de
  • Golfplatz
Golffreunde erwartet der Himmel auf dem Green, wenn Sie oberhalb von Bad Neuenahr den 18-Loch-Meisterschaftsplatz aufsuchen, der zu Deutschlands "Leading Golf Courses" gehört und unlängst zum schönsten Golfplatz des Rheinlandes gekürt wurde. Hier erwartet Sie neben der sportlichen Herausforderung ein herrlicher Panoramablick.
www.glc-badneuenahr.de
  • Nordic Fitness Park Ahr Rhein Eifel
Zwischen Bad Neuenahr und Ahrweiler liegt der Startpunkt des größten Nordic Fitness Parks Europas. Den Nordic Walkern stehen z.B. drei unterschiedliche Strecken entlang der Weinberge zur Verfügung, die sich durch das malerische Ahrtal schlängeln.
www.nordic-fitness-park.com
  • Wanderwege im Ahrtal
Rotweinwanderweg, Sahrbachweg. Geologischer Wanderweg sowie viele weitere Wanderwege ergeben ein großes Wanderwegenetz. Routenvorschläge sind in den Wanderkarten des Eifelverein beschrieben und in den Tourist-Informationen im Ahrtal erhältlich.
www.ahrtal.de
  • Wanderwege im Oberen Ahrtal

Wanderfreunde kommen auf den Wanderwegen rund ums Adenauer Land auf Ihre Kosten. Ob auf den Spuren der Ordensritter, den Spuren alter Mühlen, über den Fürstin-Margaretha-Weg oder einer der anderen abwechslungsreichen Routen, die Möglichkeiten sind ungebremst.
www.hocheifel-nuerburgring.de

  • Freibad Ahrweiler
Erlebnisfreibad für die ganze Familie. Mittelpunkt ist die die 45 m lange Rutschbahn. Im Erlebnisbecken können sich die Badegäste auf der Whirl-Liege auf sechs Plätzen ausruhen. Nicht nur bei Kindern und Jugendlichen soll die Schaukelbucht mit ihren Bodenblubbern Begeisterung auslösen.
www.jede-welle.spass.de
  • Ballonfahrten
Lassen Sie sich in die grenzenlose Freiheit des Luftmeeres entführen und genießen Sie das atemberaubende Ahrtal aus der Vogelperspektive.
www.aeronautic.de
  • Sommerrodelbahn in Altenahr
Die Sommerrodelbahn bietet Rodelspaß für alle Altersgruppen; auch Pony-Reiten und Spielanlagen sorgen für ein abwechlsungsreiches Erlebnis.
www.sommerrodelbahn-altenahr.de
  • Islandpferdegestüt Gut Lindenhof
Das Gestüt liegt landschaftlich reizvoll am Rande der Eifel, in der Nähe des mittelalterlichen Dorfes Löhndorf (Gemeinde Sinzig), etwa 30 km südlich von Bonn. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Islandpferde! Es gibt viel zu entdecken!
www.gut-lindenhof-islandpferde.de
  • Bogenschießen in Altenahr
Altenahrer Bogenjagd bietet eine außergewöhnliche Freizeitgestaltung für Jung und Alt. In unserem Waldparcour, in schöner Altenahrer Landschaft (Kirchsahr), stehen aus Kunsstoff nachgebildete einheimische Tiere, die als Ziel dienen.
www.bogenjad-altenahr.de
  • Angeln in Altenahr
In der Zeit vom 15. März bis 15. Oktober ist das Fliegenfischen im Bezirk II Altenahr, von der Gasstätte "Zum Horn" (Altenburg) bis Brücke Daubhaus zur Jugendherberge (Altenahr) mit gültigem deutschen Fischereiausweis gestattet. Nur nach vorheriger Anmeldung möglich!
Tagesscheine: 15,- € pro Person
www.altenahr-ahr.de
  • Angeln in Schuld

Die Angelteiche „Zur Ahrtalmühle“ in Schuld bietet Anglern die Gelegenheit Ihrem Hobby in bester Umgebung nachzugehen. Sie zeichnen sich durch gute Wasserqualität und gesunden Fischbestand aus. Tel. 0 26 95 / 16 24 oder 0 26 95 / 93 18 95
www.angelteichehueck.de

  • Minigolf in Bad Bodendorf
Viel Spaß für die ganze Familie bietet der Minigolfplatz in Bad Bodendorf.
Tel. 0 26 42 / 90 52 37
  • Tennis in Bad Neuenahr-Ahrweiler
Die 14-Plätze-Tennisanlage des Hockey- und Tennisclubs Bad Neuenahr liegt malerisch im Lenné-Park Bad Neuenahr.
www.htc-badneuenahr.de
  • Tennis im Oberen Ahrtal
Adenau: Info und Reservierung: 0 26 91 / 24 31 oder 0 26 91 / 93 36 14
Schuld: Info und Reservierung: 0 26 95 / 34 0
Insul: Info und Reservierung: 0 26 95 / 22 4
  • Thermalfreibad Bad Bodendorf
Geöffnet täglich von Ostern bis Oktober
Tel. 0 26 42 / 50 87
  • Tierfreigehege Schwanenteich Sinzig
Über 350 heimische Tiere im Freigehege. Eintritt frei.
www.schwanenteich-sinzig.de


Bei jedem Wetter


  • TWIN
Eine fantastische Wasserwelt für jedes Alter. Die 73 m lange Riesenrutschbahn, Wasserpilze, Massagedüsen sowie der Strömungskanal sind das beste Mittel gegen Langeweile. Separate Saunatage mit Dampfbad, Tepidarium, Ruheraum, Solarium sowie Liegewiesen. Sport und Spaß bietet die neue Beachvolleyballanlage.
www.bad-neuenahr-ahrweiler.de
  • Ahrtal-Express
Entdecken Sie Bad Neuenahr-Ahrweiler von April bis Oktober bei täglichen Rundfahrten von 9.30 bis 17.00 Uhr. Von November bis März auf Anfrage. Die Fahrtzeit für die komplette Route beträgt ca. 50 Minuten. Die beheizte Nostalgiebahn ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet und nach Absprache für Gruppen buchbar.
www.ahrtal-express.de
  • Spielbank Bad Neuenahr
Nicht nur das Spiel selbst fasziniert die Gäste der Spielbank Bad Neuenahr, allein das Ambiente ist schon ein Besuch wert. Seit 1948 dreht sich dort alles ums zeitlos spannende Spiel mit dem Glück. Das Haus mit den traditionsreichen Spielsälen für das große Spiel mit französischem und amerikanischem Roulette und Black Jack atmet das Flair der Belle Époque- prickelnde Spannung, stilvoll präsentiert. Im Foyer finden Unternehmungslustige das Kontrastprogramm: den Jackpot-Corner mit über 150 fantastischen Automaten und einem Hauch von Las Vegas. Eintritt ab 18 Jahren und nur mit gültigem Lichtbildausweis.
www.spielbank-bad-neuenahr.de
  • Ahr-Thermen im Ahr-Resort
Seit 2009 ist das Ahr-Resort mit dem Historischen Thermal-Badehaus verbunden. Eine der schönsten Thermalbadelandschaften lädt Sie zur Entpannung in wohlig warmen Mineralwasser ein. Besonderer Badegenuss herrscht in vier Whirlpools sowie den sechs weiteren 31° C warmen Innen- und Außenbecken, die durch einen Schwimmkanal verbunden sind. Weiterhin lockt die Saunalandschaft mit acht heißen Saunaerlebnissen und einer großen Vielfalt an gesondert buchbaren Sauna-Zeremonien oder verlockenden Kreationen aus Aufgüssen mit sinnlichen Aromen.
www.ahrresort.de
  • Wellness im Ahr-Resort
Erleben Sie im eleganten Ambiente des Thermal-Badehauses, wie die bewährten natürlichen Bad Neuenahrer Heilmittel Thermalwasser, Fango und Wein zu vollendeten Kompositionen neu arrangiert werden. Finden Sie Ihr Wohlfühlangebot für Haut und Herz, für Körper und Seele und lassen Sie sich verzaubern. Genießen Sie Aromamassagen und Beauty-Anwendungen.
www.ahrresort.de
  • Medical Fitness-Studio
Seit 2009 im Ahr-Resort: das neue Medical-Fitness-Studio auf ca. 600 qm im historischen Thermalbadehaus in Bad Neuenahr. Egal, ob Sie Routinier, Anfänger mit Beratungsbedarf oder Leistungssportler sind, hier sind Sie gut aufgehoben. Die Trainingsgeräte, die Sie im Studio finden, sind effektiver als herkömmliche Geräte. Therapeuten, die Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten oder staatlich geprüfte Gymnastiklehrer betreuen Sie ganz persönlich.
www.ahrresort.de
  • Museum Roemervilla
1980 stieß man im Ahrtal bei Bauarbeiten auf eine archäologische Sensation: die Roemervilla, ein römisches Herrenhaus aus dem 1. Jahrhundert. Da das Mauerwerk zum teil bis zur Fensterhöhe reicht, kann der Besucher durch römische Räume gehen und so das Leben in einem römischen Haus nachvollziehen. Besonders beeindruckend sind das ausgemalte Tonnengewölbe und die nahezu vollständig erhaltenen Fresken an Decken und Wandpartien.
www.bad-neuenahr-ahrweiler.de
  • AhrWeinForum
Sie erhalten einen umfassenden und lebendigen Einblick in die 2.000 Jahre alte Kulturgeschichte des Weinanbaus an der Ahr und in die Arbeitsabläufe eines modernen Winzerbetriebes. Darüber hinaus können Sie einen der schönsten historischen Weinkeller der Ahr besichtigen. Geöffnet von April bis November, Führungen für Gruppen nach Absprache.
www.ahrtal.de
  • Dokumentationsstätte Regierungsbunker
Im März 2008 wurde ein bundesweit einmaliges Zeitzeugnis seiner neuen Bestimmung übergeben: Der ehemalige Regierungsbunker im Ahrtal öffnete seine atombombensicheren Tore als Museum. Teilbereiche der Anlage stehen dem Publikumsverkehr offen, laden jung und alt aus aller Welt ein. Das Interesse ist groß, denn der Bunker wurde über Jahrzehnte zum Tabuthema für die Öffentlichkeit erklärt. Die Dokumentationsstätte Regierungsbunker befindet sich im Stadtteil Ahrweiler am Silberberg.
www.regbu.de
  • Schützenmuseum Ahrweiler
Ausstellung über die Geschichte und das Brauchtum der Ahrweiler Schützen.
www.ahrtal.de
  • 1. Frauenfußball-Bundesliga
Der SC07 Bad Neuenahr spielt in der höchsten Spielklasse. Die Heimspiele werden sonntags im Appolinaris-Stadion in Bad Neuenahr ausgetragen. Aktuelle Termine finden Sie auf der Vereinshomepage.
www.sc07badneuenahr.de
  • Eifelmuseum Blankenheim
Das Eifelmuseum besteht aus 2 Gebäuden, in dem sich 3 Hauptausstellungen und 2 Wechselausstellungen befinden. Zu besichtigen gibt es interessantes und wissenswertes rund um die Ursprünge der Eifel sowie der Jahrhundertwende und dem bäuerlichen Alltag.
www.eifelmuseum-blankenheim.de
  • Karnevalsmuseum Blankenheim
Ständige Ausstellung, über die fast 400 Jahre alte Karnevalstradition in Blankenheim mit vielen interessanten Informationen und historischen Dokumenten.
www.juh-jah.de

  • Freilichtbühne Schuld
Verbringen Sie einen schönen Tag mit Ihrer Familie und bester Unterhaltung auf der Freilichtbühne in Schuld. Lassen Sie sich von den Schauspielern in eine andere Welt voller Spannung und Abenteuer versetzten. Vorstellungen von klassischen Märchen bis hin zu modernen Stücken unterhalten Erwachsene sowie die Kinder.
www.freilichtbuehne-schuld.de

Attraktionen in der Nähe


  • Burgruine Nürburg
Nicht nur bekannt durch die legendäre Rennstrecke ist die Nürburg, die höchstgelegene Burg in Rheinland-Pfalz. Die ersten Bauten der Ruine stammen aus dem 12. Jahrhundert. Der Bergfried bietet einen imposanten Blick über die Eifel.
Tel. 0 26 91 / 27 04
  • Nürburgring
Besuchen Sie den neuen Themenpark am Nürburgring mit allem rund um Mythos, Motorsport und Mobilität. Erleben Sie Geschichte und Zukunft der legendärsten Rennstrecke der Welt.
www.nuerburgring.de
  • Radarena am Ring
Rund um den legendären Nürburgring erstrecken sich wunderschöne, anspruchsvolle und landschaftlich reizvolle Strecken für Mountainbiker und Rennradfahrer. Für die Rennrad-Freunde sind über 1.500 km kartographiert und die Mountainbiker finden drei Rundkurse.
www.radarena.de
  • Eifeler Bauernhausmuseum Adenau
Dieses Museum in einem ehemaligen Bauernhaus zeigt die bäuerliche Wohnsituation der Vergangenheit, wie beispielsweise Mobiliar, Werkzeuge, Getreidesorten, Gerätschaften und vieles mehr.
www.hocheifel-nuerburgring.de
  • Heimat- und Zunftmuseum Adenau
1667 erbaut, ehemals als Nagelschmiede genutzt und heute als Museum zeigt diese Gebäude die Geschichte der Adenauer Zünfte, die Gerberzunft, die Wollweberzunft sowie die Hammerzunft. Außerdem wird hier die Geschichte des Johanniter- und Malteserordens ausgestellt.
www.hocheifel-nuerburgring.de
  • Radioteleskop Effelsberg
Zu besichtigen ist ein in Europa einmaliges Radioteleskop mit 100 m Durchmesser. Für eine interessierte Öffentlichkeit finden dort regelmäßig Vorträge statt, die einen Einblick in die Welt der Radioastronomie bieten.
www.mpifr-bonn.mpg.de
  • Kaiser-Wilhelm Turm auf der hohen Acht

Der Turm wurde auf dem 747m hoch gelegenen Berg „Hohe Acht“ erbaut. Die herrliche Aussicht über die Eifellandschaft entschädigt für den etwas mühevollen Aufstieg. www.hocheifel-nuerburgring.de

  • Brohltalbahn Vulkan-Express
Genießen Sie mehr als eine Bahnfahrt bei Tempo 20. In unserer einzigartigen Vulkanlandschaft können Sie mit der Brohltalbahn wandern, radfahren, laufen oder auch nur sehen, spüren, erleben, zuhören, wenn die Dampf- und Dieselloks bei der permanenten Bergfahrt ihre Kräfte entwickeln.
www.vulkan-express.de
  • Maria Laach
Die Abtei gehört dem Orden der Benediktiner und ist eines der reichsten Güter dieser Art in Deutschland. Zu seinem Besitz gehören große Landflächen im Umkreis, das so genannte Klostergut, ein Biobauernhof mit Bioladen, der Laacher See, das Seehotel, eine große Gärtnerei, ein Kunstverlag, eine Buchhandlung sowie Handwerksbetriebe.
www.maria-laach.de
  • Geysir Andernach
In den Andernacher Rheinanlagen liegt das Geysir Erlebniszentrum. Hier erfahren die Besucher alles über dieses ungewöhnliche Naturschauspiel, bevor es per Schiff direkt zum Geysir geht. Ein eindrucksvolles Erlebnis ist das Zischen und Gurgeln während des Ausbruchs, bevor die majestätische Wasserfontäne mit bis zu 60 Metern in die Höhe schießt.
www.geysir-andernach.de
  • Märchenwald Bad Breisig
Gönnen Sie sich einen märchenhaften Tag in der Natur und bewundern Sie die Schönheit des romantischen Mittelrheins - hier sind die berühmten Sagen und Märchen zuhause!
www.maerchenwald-bad-breisig.de
  • Arp Museum
Erleben Sie die Präsentation der Kunst von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp.
www.arpmuseum.org
  • Wildpark Rolandseck
Der Wildpark erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 350.000 qm in hügeliger Landschaft mit altem Waldbestand und darin angelegten Wildäsungsflächen. Zu sehen sind heimische Wildtiere sowie einige Haustierrassen.
www.wildpark-rolandseck.de
  • Schifffahrt auf dem Rhein
Anlegestellen in Remagen und Bad Breisig.
www.b-p-s.de
www.k-d.com
www.siebengebirgs-linie.de
  • Friendensmuseum - Brücke von Remagen
Gedenkstätte des Friedens. Mai-Oktober täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, März bis 15. November täglich 10.00 bis 17.00 Uhr.
www.bruecke-remagen.de
  • Straußenfarm Gemarkenhof in Remagen
Bei einem Besuch auf der über 200.000 qm großen Straußenfarm mit ca. 500 Tieren erfahren Sie Interessantes rund um den Strauß. Führungen und Gastronomie werden geboten.
www.straussenfarm-gemarkenhof.de
  • SEA LIFE in Königswinter
Die zauberhafte Meereswelt in Königswinter präsentiert viele sonderbare, bewundernswerte und faszinierende Kreaturen aus der Tiefe.
www.sealifeeurope.com
  • Museumsmeile Bonn
Die Museumsmeile in Bonn mit der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, dem Kunstmuseum Bonn, dem Haus der Geschichte sowie dem Museum König ist einzigartig in der deutschen Museumslandschaft.
Tel. 02 28 / 77 50 00
  • Beethoven-Haus Bonn
Das Geburtshaus Ludwig van Beethovens ist für Menschen aus aller Welt eine Gedenkstätte von Hohem Rang. Es ist der Anziehungspunkt der Musikstadt Bonn. Das Museum beherbergt die größte Beethoven-Sammlung weltweit. Anhand eindrucksvoller authentischer Dokumente wird Beethovens Leben und Schaffen anschaulich.
www.beethoven-haus-bonn.de
  • Phantasialand in Brühl
Ob Actionliebhaber, verträumter Romantiker, Show- und Spielefreund oder Geschwindigkeitssüchtiger - im Phantasialand geht gleich die ganze Familie auf Abenteuer- und Entdeckungsreise.
www.phantasialand.de
  • Brühler Schlösser Augustusburg und Falkenlust
Die Brühler Schlösser und Gärten zählen seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Schloss Augustusburg, die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischhof Clemens August von Wittelsbach (1700-1761), zählt als Meisterwerk des Rokoko zu den ersten bedeutenden Schöpfungen dieser Stilrichtung in Deutschland.
www.schlossbruehl.de

Erleben Sie Erholung im Ahrtal!

Egal, wie unterschiedlich die Wünsche und Prioritäten auch sein mögen, ob Langzeitreise, Wochenendausflug oder Tagestour, ob spontan, pauschal oder individuell gebucht - das Ahrtal bietet das perfekte Erlebnis für jeden Urlaubssuchenden.

Im neuen Gastgeberkatalog 2012 des Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. wird die Destination Ahrtal mit all ihren Facetten, hervorragenden Gastgebern und touristischen Highlights informativ gebündelt und eingängig dargestellt. Sie erhalten den Katalog in den Tourist-Informationen des Ahrtals. Der Katalog steht darüber hinaus zum Download bereit oder Sie fordern ihn über den Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Hauptstr. 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 0  26 41 / 91 71 0, info@ahrtaltourismus.de an. 

Die Gastgeber im Oberen Ahrtal zwischen Dümpelfeld und Dorsel finden Sie im aktuellen Gastgeberverzeichnis 2012 der Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring. Sie erhalten den Katalog bei der Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring, Kirchstraße 15 – 19, 53518 Adenau, Tel.: 0 26 91 / 30 51 22, tourismus@adenau.de.

Weitere Informationen über das Ahrtal sowie die Möglichkeit der Online-Buchung finden Sie unter www.ahrtal.de und www.hocheifel-nuerburgring.de.



Fahrradverleih Bereich Unterahr

  • 53489 Sinzig Bad Bodendorf
       Hotel & Restaurant Maravilla - Beauty Spa
       Hauptstr. 158-162
       Tel. 0 26 42 / 40 00 0
       info@maravilla-spa.de

      Thermal-Freibad Bad Bodendorf *
      Am Kurgarten
      Tel. 0 26 42 / 50 87
      thermalfreibad@bad-bodendorf.de

      * geöffnet Karfreitag bis Oktober


Fahrradverleih Bad Neuenahr-Ahrweiler

  • 53474 Bad Neuenahr
      Park & Bike Station
      Landgrafenstr. 50 (City-Parkhaus)
      Tel. 0 18 05 / 90 33 10

      Radlager
      Jesuitenstr. 25
      Tel. 0 2641 / 78 89 3
      info@rad-lager.com
      www.rad-lager.com

      Ringhotel Giffels Goldener Anker
      Mittelstr. 14
      Tel. 0 26 41 / 80 40
      info@giffelsgoldeneranker.de     

      SETA Hotel
      Landgrafenstr. 41
      Tel. 0 26 41 / 80 30
      info@setahotel.de

  • 53474 Ahrweiler
      Basislager - Mountainbike und Pannendienst
      Wilhelmstr. 47
      Tel. 0 26 41 / 22 27
      info@basislager.com
      www.basislager.com

      Restaurant-Hotel Hochenzollern
      Am Silberberg 50
      Tel. 0 26 41 / 97 30
      info@hotelhohenzollern.com

      Hotel Rodderhof
      Oberhutstr. 48
      Tel. 0 26 41 / 39 90
      hotel@rodderhof.de

      product event GmbH
      Marktplatz/Niederhutstr.
      info@product-event.de


Fahrradverleih Bereich Mittelahr

  • 53506 Rech
       Bikes2Race
       Rotweinstr. 9
       Tel. 0 26 43 / 93 09 52 0

  • 53505 Altenahr
       Hotel Lang
       Altenburger Str. 1
       Tel. 0 26 43 / 93 73 0
       info@hotel-lang.com

       Hotel Zum schwarzen Kreuz
       Brückenstr. 5-7
       Tel. 0 26 43 / 15 34


Fahrradverleih Bereich Oberahr

  • 53518 Adenau
        Radsport Breuer in Adenau
        In der Ex 1
        Tel. 02 69 1 / 10 78

  • 53945 Blankenheim
       Elektro-Fahrradverleih-Eifel
       Förberichstr. 10
       Tel. 0 24 49 / 91 99 93 7
       elektro-fahrradverleih-eifel@t-online.de
       www.elektro-fahrradverleih-eifel.de
   
       Eifel Camp, Freilinger See
       OTIUM GmbH & Co KG
       Am Freilinger See 1
       Tel. 0 26 97 / 282
       info@eifel-camp.de

 


















































































Radwanderkarte Ahrtal-Radweg

Leporello-Format, laminiert

Maßstab 1: 50.000


Preis: 4,95 €
































Rad- und Wanderkarte Bad Neuenahr- Ahrweiler und das Ahrtal

laminiert

Maßstab 1: 25.000


Preis: 4,95 €


Hier bestellen!

































Rad- und Wanderkarte Eifel

Maßstab 1: 25.000


Preis: 2,95 €


Hier bestellen!






























Rad- und Wanderkarte Rhein, Ahr, Mosel, Hunsrück

Maßstab 1: 25.000


Preis: 2,95 €


Hier bestellen!






























Wander- und Freizeitkarte mit Radwegen Hohe Eifel, Ahreifel, Rheineifel


Maßstab 1: 50.000


Preis: 5,90 €


Hier bestellen!



































    
    
    


Ansprechpartner:


Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 0 26 41 - 91 71 0
Fax: 0 26 41 - 91 71 51
E-Mail: info@ahrtaltourismus.de
Internet: www.ahrtal.de

Tourist-Information Ahrweiler
Blankartshof 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 0 26 41 - 91 71 0
Fax: 0 26 41 - 91 71 51
E-Mail: info@ahrtaltourismus.de
Internet: www.ahrtal.de

Tourist-Information Altenahr
Altenburger Straße 1 a
53505 Altenahr
Tel.: 0 26 43 - 84 48
Fax: 0 26 43 - 35 16
E-Mail: info@altenahr-ahr.de
Internet: www.mittelahr.de

Tourist-Information Bad Neuenahr
Hauptstraße 80
Tel.: 0 26 41 - 91 71 0
Fax: 0 26 41 - 91 71 51
E-Mail: info@ahrtaltourismus.de
Internet: www.ahrtal.de

Tourist-Information Blankenheim
Ahrstraße 55-57
53945 Blankenheim
Tel.: 0 24 49 - 87 22 0
Fax: 0 26 49 - 87 19 6
E-Mail: tourist-info@blankenheim.de
Internet: www.blankenheim.de

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
Kirchstraße 15-19
53518 Adenau
Tel.: 0 26 91 / 30 51 22
Fax: 0 26 91 / 30 51 96
E-Mail: tourismus@adenau.de
Internet: www.hocheifel-nuerburgring.de

Tourist-Information Sinzig
Bachovenstraße 10
53489 Sinzig
Tel.: 0 26 42 - 98 05 00
Fax: 0 26 42 - 98 05 01
E-Mail: tourist-info@sinzig.de
Internet: www.sinzig-info.de

Anreise mit der Bahn:

  • Bereich Mittelahr
Auf der Fahrplanstrecke 470 (Rheintalstrecke) von Norden oder Süden bis Remagen. Dort Wechsel zur "Ahrtalbahn". Haltestellen der Ahrtalbahn: Heimersheim, Bad Neuenahr, Ahrweiler-Bahnhof, Ahrweiler Markt, Walporzheim, Dernau, Rech, Mayschoß, Altenahr, Kreuzberg und Ahrbrück.
  • Bereich Oberahr

Mit den Eifel-Bahnen (RE12, RE22 und RB24) stündlich von Köln und Bonn über Euskirchen zum Bahnhof Blankenheim-Wald. Von dort sind es ca. 6 km bis zum Zentrum von Blankenheim. Die Anbindung zum Zentrum erfolgt über die Buslinie 832.


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG


Anreise mit dem PKW:

Von Norden
  • Bad Neuenahr-Ahrweiler
Sie fahren über die A61 in Richtung Koblenz bis zur Ausfahrt Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • Blankenheim 
 Sie fahren über die A1 bis zur Ausfahrt Blankenheim.

Von Süden
  • Bad Neuenahr-Ahrweiler
Sie fahren Sie über das Koblenzer Kreuz auf die A61 Richtung Bonn/Köln bis zur Abfahrt Sinzig/Bad Neuenahr
  • Blankenheim 
Sie fahren über die B51 sowie durch das Ahrtal über die B258.
  • Weitere interessante Ort im Ahrtal
Diese B258 führt Sie durch das Ahrtal.


www.routenplaner.de


Anreise mit dem Flugzeug

  • Flughafen Köln/Bonn
Anbindung über die Bahn und die Busse des Regionalverkehrs Köln (RVK)

www.koelnbonn.de

Hier finden Sie nützliche Downloads zu den Radwegen!

PDF:






Grafik: Logo radwanderland.de.
Grafik: Logo ahr-radtouren.de.